Nebensatz: bevor

Bei der temporalen Satzverbindung mit “bevor” werden ein Hauptsatz und ein nachzeitiger Nebensatz verbunden. Im Nebensatz mit “bevor” steht das Verb am Ende.

Beispiel:
Ich dusche jeden Morgen, bevor ich frühstücke.

Ein Satz mit “bevor”antwortet auf die Frage “wann?”.

Die Umstellung von Haupt- und Nebensatz ist möglich: Bevor ich frühstücke, dusche ich.

Beachte: Obwohl die beiden Sätze nicht gleichzeitig sind, muss keine Zeitenfolge beachtet werden. Beide Sätze haben dasselbe Tempus!

 

Nebensatz (Variante): ehe

Eine gehobene Variante von”bevor” ist “ehe”. Ehe wird in der gesprochenen Sprache seltener verwendet.

Beispiel:
Ich dusche jeden Morgen, ehe ich frühstücke.

Die Umstellung von Haupt- und Nebensatz ist ebenfalls möglich; Ehe ich frühstücke, dusche ich.

 

Hauptsatz: davor, vorher

Der Nebensatzverbindung mit “bevor”entspricht die Hauptsatzverbindung mit “davor” oder “vorher”.

Beispiele:
Ich frühstücke, davor dusche ich jeden Morgen.
Ich frühstücke, vorher dusche ich jeden Morgen.



Präpositionaler Ausdruck: vor

Anstelle einer temporalen Nebensatzverbindung mit “bevor” bzw. einer Hauptsatzverbindung mit “davor/vorher” kann ein präpositionaler Ausdruck mit “vor” stehen. “Vor” ist eine Wechselpräposition. In temporaler Funktion wird “vor” mit Dativ verwendet. Der präpositionale Ausdruck mit “vor” steht in Position 1 oder im Satz. Die Position im Satz richtet sich nach den allgemeinen Regeln für die Wortposition.

Beispiel:
Vor dem Frühstück dusche ich jeden Morgen.
Ich dusche jeden Morgen vor dem Frühstück.
Beachte: Der präpositionale Ausdruck wird nie durch ein Komma vom Rest des Satzes getrennt.

Aus Deutsche Grammatik 2.0

Comment