Positive Fragen

Wenn wir eine Frage ohne Fragewort stellen, erwarten wir „JA“ oder „NEIN“ als möglich Antwort.

Wir haben diese beiden Optionen, wenn die Frage „positiv“ gestellt wird. Dies sind Fragen ohne die Wörter „KEIN“ oder „NICHT“.

Beispiele:
Hast du ein Auto? – Ja, ich habe ein Auto
Hast du ein Fahrrad? – Nein, ich habe kein Fahrrad
Musst du heute arbeiten? – Nein, ich muss nicht arbeiten.


Negative Fragen

In negativen Fragen finden wir die Wörter „KEIN“ oder „NICHT„.

Wenn wir der negativen Frage zustimmen, meinen wir damit, dass wir die negative Aussage der Frage bestätigen. Dann sagen wir: „NEIN„

Aber wenn wir den negativen Inhalt der Frage nicht bestätigen, also nicht zustimmen, nehmen wir das Adverb „DOCH„. Das bedeutet, dass wir der negativen Aussage widersprechen.


Beispiele:
Kommst du morgen nicht? Doch, ich komme. 
Hast du keinen Appetit? Nein, ich habe keinen Appetit.
Bist du nicht müde? Doch, ich bin sehr müde!

Comment