Neben das Wort des Jahres ("Jamaika-Aus"), das Jugendwort des Jahres ("I bims"), das Unwort des Jahres ("Alternative Fakten") gesellt sich nun auch noch der Anglizismus des Jahres 2017.

Im Englischen steht "influence" für "beeinflussen". Als Influencer werden Menschen bezeichnet, die wegen ihrer großen Reichweite in sozialen Medien die öffentliche Meinung stark mitgestalten. Oft lassen sie ihre Fans auf ihren Instagram-, YouTube- oder Facebook-Kanälen an ihrem Alltag teilhaben und präsentieren dabei Marken und Produkte.

Trotzdem sei das Wort keine Neuschöpfung, betont die Jury, die aus sechs Sprachforscherinnen und Sprachforschern besteht und das Wort ausgewählt hat. Im Englischen werde es bereits seit dem 17. Jahrhundert verwendet. Und zwar als Bezeichnung für Personen mit institutioneller Macht wie Staats- und Kirchenoberhäupter, so die Jury.

 

Comment